Und jetzt... wie weiter?

 ...fragt unser Verstand, denn dieser braucht Futter, braucht Ziele, braucht Sicherheiten. Hinfallen, Aufstehen, Korona richten und weiter geht`s? Doch wohin, wenn nichts mehr so ist wie früher? 

 

Loslassen und Vertrauen, Nix tun, bei Sich ankommen, einfach Sein. Das Vertrauen ist eine undefinierbare Grösse. Man kann sie weder messen, noch berechnen, noch beweisen.

 

Das Vertrauen ist ein Gefühl und Gefühle sind keine Kopfsache. Nein, Gefühle sind eine Herzensangelegenheit. Und je mehr wir unserem Herzen Raum zum Atmen geben, je mehr wir innerlich loslassen, desto eher öffnen sich neue Türen, neue Perspektiven.

 

Vertrauen ist eine immens grosse Kraft und die Basis für inneres Wachstum. Deshalb vertraue in dich selbst, vertraue darauf, dass du weise geführt wirst, vertraue in das Schöne und Gute auf Erden und vertraue in die Weisheit des Grossen Ganzen.

 

Energie folgt immer der Aufmerksamkeit, deshalb habe Vertrauen in das Vertrauen und lasse geschehen, was ohnehin geschehen wird... Denn das einzig Beständige ist die Unbeständigkeit.   

 

MONA`OHA